Slogan: Einfach lesen, bildetl

Benelux Rail 1970 - 1980

Autor: Marcel Vleugels

Is het tiende deel van de serie die in 1980 het levenslicht
zag als een samenwerkingsproject van tekst- en beeldauteurs
uit de drie landen. De nieuwe editie gaat dieper in op de
achtergronden van de ontwikkelingen van de jaren zeventig
en is levendig geschreven door Marcel Vleugels. De indeling is
dezelfde als die van de vroegere edities maar heeft grafisch
aan helderheid gewonnen. De historische foto's zijn gemaakt
door belangrijke Europese en Noord-Amerikaanse
fotografen van die tijd.

gebunden, 304 Seiten
Format: 24,7 cm c 17,5 cm
viele Abbildungen in Farbe und S/W

Preis: 36,00 €

Les transportes publics en Belgique 1970 - 1980 Les annèes d' espoir

Autor: Jacques Peeters

Chemins de fer (SNCB), Vicinaux (SNCV) et transports publics
urbains a Bruxelles, Anvers, Liege, Grand, Charleroi et Verviers.

gebunden, 344 Seiten

Format: DIN A 4
viele Abbildungen, Karten und Zeichnungen

Preis: 46,00 €

Eisenbahnen in Luxemburg, Band 4

Normalspurige ReisezugwagenEisenbahn Luxemburg Band 4

Autoren: Ed Federmeyer, Pierre Pasquali

Im Band 4 der Schriftenreihe über die normalspurigen Eisenbahnen in Luxemburg werden die
Reisezugwagen der Jahre von 1873 bis 1940 und von 1944 bis 2016 behandelt. Die erste Zeitperiode
umfasst die Wagen der Prinz Heinrich-Eisenbahngesellschaft (PH) von 1873 bis 1940 sowie
die Wagen welche von den aufeinanderfolgenden Eisenbahnen in Elsass-Lothringen (EL von
1871 bis 1918; AL von 1919 bis 1937; SNCF von 1938 bis Mai 1940) zum Betrieb der Strecken
der Wilhelm Luxemburg-Eisenbahnen in Luxemburg eingesetzt wurden.
Seit September 1944 betreibt die CFL (Nationalgesellschaft der Luxemburgischen Eisenbahnen)
das Eisenbahnnetz in Luxemburg. Von 1944 bis 1967 verfügte die CFL über einen bunt gemischten
Wagenpark, welcher sich aus Wagen der früheren PH, der SNCF und im September 1944 im Lande
verbliebenen Wagen der Deutschen Reichsbahn (DRB) zusammensetzte.
Neben Diesel- und elektrischen Triebwagen bestimmten von 1965/1967 bis 2004 die Wegmannwagen
das Bild der CFL-Züge, ehe von 2004 an die Doppelstockwagen der Firma Bombardier,
nebst den elektrischen Triebzügen der Reihen 2000; 2200 und 2300, im Lande omnipräsent sind.

352 Seiten, 640 Abbildungen
Verlag: GAR (2016), Preis: 50,00 €

 

SPOORWEGEN 2017

Autor: Richard Latten

Spoorwegen 2017 ist eine Bestandsaufnahme der
wichtigsten Entwicklungen
im Eisenbahnsektor des
vergangenen Jahres. Das Jahrbuch ist in 34 Länderkapitel
unterteilt, jedes Kapitel beschreibt allgemeine
Entwicklungen, die Investitionen in die Verbesserung
und den Ausbau des Schienenpersonenverkehrs
und der Fahrzeuge. Die Entwicklung der Fahrzeug
Hersteller wird in einem eigenen Kapitel beschrieben.

Sprache: Niederländisch
broschiert
768 Seiten, ca. 750 Fotos
Format: 21 cm x 15 cm
Verlag: de ALK,  Preis: 29,50 €


Trains de France Années 1970

Autoren: Dieudonnè-Michel Costes, Jean-Louis Poggi, Jean-Luc Tesson

Dans les années 70, le chemin de fer en France était encore
en pleine mutation et commençait une modernisation
qui allait s'accélérerau cours de la décennie suivante.
Mais à côté des séries de locomotives électriques mises en
service sur les grandes lignes électrifiées quelques ancêtres
du temps de la vapeur étaient encore en service,
tandis qu'on trouvait également une variété incroyable
d'autorails et d'automotrices. Au fil des 176 pages
de ce superbe album photo, vous découvrirez le visage
des trains Français des "seventies" . Présentation soignée,
papier de qualité, légendes très détaillées.

Gebunden
176 Seiten, Format 30,0 cm x 21,5 cm
Preis : 42,00 €


Treinen in Beeld 14

Autor: Harry Peters

De treinstellen Mat’64 zijn vanaf het midden van
de jaren zestig beeldbepalend geweest voor de
stoptreindiensten bij NS en later ook ingezet bij
andere, regionale vervoerders. Iedere Nederlander
heeft waarschijnlijk wel eens gereisd met een van
de 31 vierwagenstellen Plan T of 246 tweewagenstellen
Plan V, zoals deze bij NS werden aangeduid.
Begin april 2016 is een einde gekomen aan
de inzet van dit markante materieel.

Gebunden
160 Seiten, Format 23,4 cm x 6,5 cm

Preis : 19,95 €


Treinen in Beeld 8 Ludmilla in Nederland

Autor: Patrick Lippus

Am 21. Mai 1993 kam die erste Lokomotive von der
berühmten
und besonders großen V-300-Familie
in die Niederlande. Die imposante, in der Ukraine
gebaut Maschine der Baureihe 234war nicht der
einzige
Ihrer Art, die in unserem Land verwendet
wurden
. Mit 140 km / h Geschwindigkeit
wurde die Ludmilla für InterRegio- Züge
eingesetzt,
während die 4000 PS Serie 241
und
später die 232 bei den größten Frachtbetreiber
des Landes ihre Kräfte unter Beweis stellen konnte.
In diesem Buch erfahren Sie alles über die
Verwendung der
unverwechselbaren
V 300-Serie in den Niederlanden.

Gebunden

Text: Niederländisch

128 Seiten, ca. 140 Abbildungen, Format 23 cm x 16cm

Preis: 19,95 €   



Railfoto 2014 Treinen in Beeld 12

– 175 jaar spoorwegen in Nederland
– Uitbreiding Traxx bij NSR
– Afvoer Mat ’64
– Eerste E-locs RRF
– Einde inzet Weense trams in Utrecht
– Overbrengingsritten NSR
– Einde Husa
– EETC rijdt zelf autoslaaptreinen
– E-loc 1252 in het zwart
– Diesel-Traxx bij RheinCargo
Behalve de landelijke vervoerders komen ook de museumbedrijven, het stedelijk vervoer en de veranderende infrastructuur ruimschoots aan bod.

Gebunden
160 Seiten, Format 23,4 cm x 6,5 cm
Preis : 19,95 €

Tien jaar RRF in Nederland - Treinen in Beeld 13

Autor: Jaap de Groot

In deze periode was RRF op veel vlakken de meest opzienbarende
vervoerder met veel verschillende transporten, verschilende loctypes
en kleurenschema’s. In de beginjaren werd vooral rangeerwerk uitgevoerd
wat over- ging naar rijden in opdracht van een andere vervoerder en
uiteindelijk werden ook treinen in eigen beheer gereden.
Ondanks deze veelzijdigheid is het gelukt om een compleet en
vooral kleurrijk beeld te schetsen van RRF door de jaren heen:
van standaard werk in de Rotterdamse haven
tot bezoeken in verre uithoeken van ons land.

Gebunden
160 Seiten, Format 23,4 cm x 6,5 cm
Preis: 19,95 €


Elektrische Lokomotieven made in Europa 2

Autor: Simon Wijnakker

Een overzicht van alle nieuwe typen, trends, technische
ontwikkelingen en de meest bijzondere kleurstelling.
Denk aan de Traxx-locs van Bombardier en de Siemens Vectron,
ook aan de nieuwste locs van Alstom, Skoda, Softronic, Pesa,
Newag, Stadler Rail, Softronic en Vossloh.

gebunden

208 Seiten, Format : 30,2 cm x 24 cm

Preis: 39,00 €




Lokomotiven in Europa: NOHAB & AFB

Autor: Thierry NicolasNohabs

Ein absolut prächtiger Bildband! 256 Seiten,
genauso viele farb. Abbildungen
Querformat, 22 x 30 cm
Nicolas Collection, 2015, Preis: 48 €

 

Eisenbahnen in Paris

Eisenbahn Geschichte SPEZIAL Nr. 2. 100 Seiten,Paris-DGEG
Format A4 hoch mit ca. 250 Abbildungen,
Verlag: DGEG (2015), 13,50 €

Paris ist einer der großen Knoten des europäischen Schienennetzes und Brennpunkt des internationalen Hochgeschwindigkeitsverkehrs, von hier fahren TGV, Eurostar, Thalys oder ICE in zahlreiche europäische Metropolen. Daneben existiert ein dichtes Netz leistungsfähiger Regionalverkehrsstrecken (RER) und natürlich die berühmte Metro.
In jüngster Zeit erlebt auch die Straßenbahn wieder eine Renaissance in Frankreichs Hauptstadt. Neben den aktuellen Dingen schildert dieses EG Spezial ausführlich die Geschichte des Verkehrs bzw. besonderer Strecken (etwa Grande und Petite Ceinture) und deren Loks, der Bahnhöfe und der legendären Züge, von den Anfängenüber den Fleche d’Or, Mistral und Capitole und die zahlreichen TEE bis zum TGV.

 

Preis: 34,00 €
110 Seiten, 1:300.000
Verlag: Schweers + Wall

Das Bahnnetz vom Norden Frankreichs im Maßstab 1:300.000 Detailkarten von Brest, Lille, Paris, Strasbourg 1:75:000 Klare Unterscheidung von ein- und mehrgleisigen Strecken, Normal- und Schmalspurbahnen Legende in deutsch, englisch und französich


Het grenzbaanvak Hengelo-Bad Bentheim 1961-2014

Autor: Alex WoutersHet grenzbaanvak Hengelo-Bad Bentheim 1961-2014
Preis: 19,95 €
128 Seiten
Maße: 23 x 16 cm

Na drie succesvolle uitgaves verschijnt bij Uquilair binnenkort een vierde boek over grensbaanvakken: Hengelo - Bad Bentheim. Aanvankelijk domineerde hier de DB-stoomtractie, later afgelost door dieseltractie en ten slotte bijna geheel overgenomen door elektrische locs van NS. Klinkende namen als de “Holland-Scandinavië Express”, “Nord-West Express” en “Hoek-Warszawa Express” bepaalden jarenlang het beeld van het langeafstandsverkeer op dit baanvak. Bad Harzburg, Berlijn, Kopenhagen en Warschau waren populaire bestemmingen. De politieke ontwikkelingen in Duitsland zorgden in de jaren negentig voor een versterking van het aantal verbindingen naar Berlijn. Het goederenverkeer op deze lijn stond qua omvang lange tijd in de schaduw van het reizigersverkeer, hoewel de toegenomen concurrentie op het spoor ook hier voor meer afwisseling zorgt.


Veluwsche Stoomtrein Maatschappij 1975-2015

Autor: Jos Burgemeester, Verlag: UquilairVeluwsche-2015
144 Seiten, 23 x 16 cm, € 19,95

Op 14 juli 1975 reed de van de Deutsche Bundesbahn afkomstige stoomlocomotief 094 055-1 de feestelijke openingsrit van de prille Veluwsche Stoomtrein Maatschappij (VSM). Daarmee luidde zij een nieuw tijdperk in op de spoorlijn tussen Apeldoorn en Dieren. Toen kon men vast nog niet bevroeden dat vier decennia later een professioneel museumbedrijf met stoomtractie tot de landelijk bekende en veel bezochte attracties zou be-horen. En toch is dat gebeurd.

In deze uitgave worden vier decennia VSM kleurrijk in beeld gebracht door ruim 200 nog niet eerder in boekvorm gepubliceerde foto’s.

 

Voie métrique en Corrèze Le POC

Autor: Stefan HooßLe Poc
Preis: 55,00 €
Maßeinheiten: 242 Seiten, Format 21 x 30 cm; gebunden
viele Abbildungen, Zeichnungen 
Verlag: Eigenverlag Hooß

 

D'Argentat à Tulle, De Tulle à Seilhac, Treignac et Uzerche    

 

 

Chinas letzte Dampfloks - Unterwegs im Reich der Mitte

                                                                                                 Chinas letzte Dampfloks

Autor: Edward Broekhuizen
Preis: 19,95 €
Maßeinheiten: 175 Seiten, Format 27 x 23 cm, gebunden
viele Abbildungen
Verlag: trans press

Edward Broekhuizen jagte nicht nur die Dampfloks der Deutschen Reichsbahn, sondern gehörte auch zu den ersten Dampflokfreunden, die sich Ende der 80er-Jahre auf den Weg ins Reich der Mitte machten.Damit gehört er zu den Pionieren, die den Einsatz von Dampflokomotivennoch zu ihrer Hochzeit erlebten, fast zehntausend Loks standen auf dem rund 55.000 Kilometer langen Streckennetz im Dienst. Einmalige, bislang unveröffentlichte Bilder gewähren faszinierende Einblicke.

Goederentreinen in Nederland 2004-2015

Grote invloed privatiseringGoederentreinen-NL

Autoren: Hendrik Bouwkegt, Harold de Groot,
Rob Meier, Frank Schouten

168 Seiten, 200 Abb., Großformat, € 39,95

In 2004 verscheen het boek "Goederentreinen in Nederland, de Stand van Zaken in 2003". De auteurs beschreven het dynamische goederenvervoer per spoor. Wat is de stand van zaken tien jaar later? Welke particuliere vervoerders zijn nog actief en welke al weer geschiedenis? Welke zijn er bij gekomen? Is de Betuweroute het beloofde succes geworden? Bloeit het goederenvervoer per spoor op of neemt het af? De schrijvers nemen u in het boek mee van 2004 naar 2015 in woord en vooral beeld. Het boek is voorzien van zo’n 200 foto's, waarvan het grootste deel nog nooit eerder is gepubliceerd. Van sommige plaatsen is zelfs nog nooit een foto van een goederentrein te zien geweest. Van hout in de Eemshaven, via containers op de Maasvlakte, naar ammoniak in Axel en huisvuil in Haanrade, alles komt aan bod.

Die SSB-Loks Typ Sécheron

Die SBB-Loks Typ SécheronBe 4/7 Ae 3/5 Ae 3/6 III
Autoren/Herausgeber: Thomas Estler, Heinz Sigrist
ISBN/EAN: 9783906691701
Seitenzahl: 144
Format: 235 x 165 mm
Einbandart: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 600 g
Preis: 29,95 €

Kurzbeschreibung
"Noch sind vielen Eisenbahnfans die «kleinen» und die «grossen» Sécherons (Ae 3/5 und Ae 3/6 III) ein Begriff. Die Rede ist von jenen SBB-Maschinen, die bei der SAAS (Société Anonyme des Ateliers de Sécheron) in Genf elektrisch ausgerüstet wurden. Ebenfalls ein Meilenstein in der SBB-Traktion war ihr Vorläufer: die noch grössere Be 4/7.
Die drei Lokomotivtypen hatten nicht nur gemeinsam, dass sie über keine Vorbauten verfügten, auch technisch bildeten sie unter den SBB-Triebfahrzeugen eine interessante Gruppe. Diese Lokomotiven, gebaut Anfang der 1920er-Jahre, waren ihrer Zeit weit voraus. Sie drangen in die Domäne der damals allgegenwärtigen Stangenloks ein. Der Antrieb, System Westinghouse, feierte schon ab 1907 seine Bewährungsprobe bei der
US-amerikanischen New Haven Railroad. Später erwarb die SAAS in Genf eine Lizenz zum Bau der SBB-Loks.
Das neue Buch arbeitet Geschichte, Technik und Einsatz dieser Maschinen auf und zeigt viele Fotos aus Privatsammlungen."

 

Les Locomotives electriques SNCB types 101-120-121

Les Locomotives electriques SNCB types 101-120-121Les débuts de la traction électrique par locomotive à la SNCB.
Autor: E. Van Hoeck

Preis: 46 Euro
280 Seiten mit zahlreichen schwarzweißen und farbigen Fotos und Tabellen.
Format: DIN A4
Einband: gebunden.

"1949... La SNCB s'apprête à prendre livraison des ses première locomotives électriques. Dérivées d'un modèle français, aux performances modestes, elles devront non seulement assurer la traction de trains de voyageurs et de marchandises sur les axes récemment électrifiés, mais surtout faire traverser à la future Jonction Nord-Midi bruxelloise les convois encore remorqués par machine à vapeur. Deux lots de trois engins prototypes sont également réceptionnés, et soumis à des essais multiples afin de comparer leurs caractéristiques et de recueillir les enseignements nécessaires à la confection du cahier des charges des locomotives de la seconde génération.
Cet ouvrage décrit dans le détail ces trois groupes de locomotives, l'aspect technique, leur utilisation, leur carrière complète - des débuts laborieux jusqu'à leur disparition. Elles ont mis à la SNCB des poser les choix judicieux qui ont conduit á la réalisation de ces machines à la robustesse légendaire que furent les BB122-123-125. " (info de l'éditeur)

"1949 ... Die SNCB ist im Begriff, ihre erste E-Lok in Betrieb zu nehmen. Von einem französischen Modell abgeleitet , mit bescheidener Leistung, werden sie nicht nur zur Traktion der Personen- und Güterzüge auf neu elektrifizierten Strecken eingesetzt, vor allem aber auch in Zukunft auf der Nord-Süd-Verbindung nach Brüssel. Zwei Fertigungen von drei Prototyp-Geräte werden in Empfang genommen, und mehreren Tests unterzogen, um ihre Eigenschaften zu vergleichen und zu sammeln, um die Spezifikationen der Lokomotiven der zweiten Generation zu bekommen.
Dieses Buch beschreibt im Detail die drei Gruppen von Lokomotiven, in technischer Hinsicht, ihre Verwendung, die vollständige Einsatzgeschichte nach einem langsamen Start und ihr Verschwinden. Die Entwicklung der SNCB führte über diese Maschinen zur legendären Robustheit der BB122-123-125. "

 

European Rail Timetable

European Rail TimetableWinter 2016/2017.
Rail and ferry services throughout Europe.
Von: European Rail Timetable Limited

EUR 26,80 (inklusive 7% MwSt.)
Kartoniert, Maße: (LxBxH): 24,1x15,1x2,2 cm, Gewicht: 413 g
Erscheinungsdatum: 09.12.2016.
Sprache(n): Englisch

"The European Rail Timetable is the only comprehensive up-to-the-minute guide to rail and ferry services throughout Europe and beyond. Unique to this extended edition are special sections containing invaluable information for rail holidaymakers, including:

  • Guide to European Rail Passes
  • Embassies and Tourist Offices
  • Passports and visas
  • Rail travel and public transport
  • beyond Europe timetables.

Other features include plans of city centres, a list of recommended scenic routes, public holidays, time zones, currencies and useful train and travel iformation.
The timetable covers the European network, including the UK, and provides timings for over 50,0000 individual rail connections. It includes ferry services, airport to city centre links, and this special edition also incorporates all six of our Beyond Europe sections from the monthly editions."

 

Trains de France. Années 1950

Trains de France Années 1950von Thierry Nicolas, Gilbert Moreau, Xavier Inguenaud
Hardcover, ca. 150 Seiten, Format 21,7 x 30,5 cm.
Mit zahlreichen schwarzweißen Fotos.
Sprache: französisch.
Preis: 41 Euro

"In den 50er Jahren starte die Eisenbahn in Frankreich eine radikale Veränderung und begann eine Modernisierung, die während des folgenden Jahrzehnts rasant an Tempo gewann. Aber außer den Elektrolokomotiven im Betrieb auf großen elektrifizierten Strecken waren die Dampfzeit-Dinos noch im Dienst, während es eine unglaubliche Vielfalt an Triebwagen gab. Im Laufe der 160 Seiten dieses großen Fotoalbums werden Sie das Gesicht des französischen "fifties"-Zug entdecken. Eine sorgfältige Präsentation, hochwertiges Papier, sehr detaillierte Bildunterschriften." (Verlagsinfo)

"Dans les années 50, le chemin de fer en France était en pleine mutation et commençait une modernisation qui allait s'accélérer au cours de la décennie suivante. Mais à côté des séries de locomotives électriques mises en service sur les grandes lignes électrifiées, des ancêtres du temps de la vapeur étaient encore en service, tandis qu'on trouvait également une variété incroyable d'autorails et d'automotrices. Au fil des 160 pages de ce superbe album photo, vous découvrirez le visage des trains Français des "fifties". Présentation soignée, papier de qualité, légendes très détaillées." (Note éditorale)

Soeben erschienen: Tome 2, Années 1960

Die Nord-Brabant-Deutsche Eisenbahn

Die Nord-Brabant-Deutsche EisenbahnDie Boxteler Bahn.
Die Nordbrabant-Deutsche Eisenbahn-Gesellschaft und die internationale Vlissinger Postroute
Von: Schlieper, Hans  Freriks, Vincent

EUR 39,80 (inklusive 7% MwSt.)
Gebunden, 280 Seiten, ca. 200 schwarzweiße Abb.,
Maße: (LxBxH): 30,5x21,7x2,3 cm, Gewicht: 1502 g
Erscheinungsdatum: November 2014
Sprache(n): Deutsch

"Die Nord-Brabant-Deutsche Eisenbahn, wegen ihres westlichen Ausgangspunkts auch Boxteler Bahn genannt, war als niederländische Privatbahn Teil einer internationalen Fernverbindung zwischen dem Seehafen Vlisssingen, wo die Dampfer von/nach England (London) festmachten, und dem Norden bzw. dem Zentrum Deutschlands (Berlin). Im Mittelpunkt stand dabei die Beförderung der Post, damals ein lukratives Geschäft. ... Im Zweiten Weltkrieg rückte die Boxteler Bahn wieder in den Brennpunkt, weil sie nach der Besetzung der Niederlande durch deutsche Truppen als Nachschublinie gebraucht wurde. Gegen Kriegsende wurde die Strecke bei Kampfhandlungen bzw. durch Sprengungen weitgehend zerstört. Auch die Weseler Rheinbrücke wurde so vernichtet und später nicht wieder aufgebaut. Damit war das Schicksal der Boxteler Bahn endgültig gesiegelt. Einige bauliche Relikte und der internationale Fahrradweg erinnern heute noch an diese legendäre Eisenbahnstrecke." (Klappentext)

Les archives Po-Midi Tome 2

Le TrainLe Train sup-archives
Les archives du Po-Midi
Tome 2: L'histoire du PO de 1870 à 1937
ca. 95 S.
Preis: 20,00 Euro

Sommaire (Inhaltsverzeichnis)
4 Editorial
6 La guerre de 1870-71
12 Les inaugurations de lignes issues des conventions antérieures à 1869
16 Les conventions de 1883 - Le plan «Freycinet»
28 La Compagnie en 1900 - Première électrification
38 Les épreuves de la guerre de 1914-18
42 Les difficiles lendemains de guerre...
60 L'apogée de 1929... et le début du déclin
64 Le PO dans les années 1930
72 Les évolutions techniques des locomotives à vapeur du PO (1870-1937)
84 La marche vers la nationalisation
95 Abonnement - Bon de commande
98 Impressum
100 Carte du réseau de la Compagnie d'Orléans

Achensee - Dampf - Zahn - Rad - Bahn

Achensee-Dampf-Zahn-Rad-BahnGroße Geschichte einer kleinen Bahn. 1989-2014.
von Andrea Chvatal
Pro Arte Werbeagentur Chvatal KG
Erscheindungsdatum: 06.2014

Format 24 x 30,5 cm (ohne Schutzumschlag)
Hardcover matt mit Silberdruck, Buchinnenteil fadengeheftet
256 Seiten mit 650 Abbildungen
Gewicht 1.500 g
Limitierte Auflage 1.250 Stück
ISBN: 978-3-200-03612-3
Buchpreis € 56,-

"Anlässlich des 125. Geburtstages der Achenseebahn, der ältesten ausschließlich mit Dampf betriebenen Zahnradbahn Europas, ist im Rahmen der Feierlichkeiten ein neues Buch präsentiert worden ... Neben der detailreichen und mit vielen Anekdoten ergänzten Geschichte der Achenseebahn ist auch die gesamte Bahngeschichte in die historische Abhandlung miteingeflossen. Das großformatige Buch in gebundener Ausgabe mit edler Haptik hat 256 Seiten mit 650 Abbildungen, darunter Pläne und Fotos, die noch nie veröffentlicht wurden." (Verlagsinfo)

 

Railfoto 2013

Railfoto 2013Treinen in Beeld 9
160 Seiten, gebunden
Farbfotografien mit Bildbeschreibung
Preis: 19,95 Euro


Hier sind die wichtigsten Infos aus 2013 durch bunte Bilder ergänzt und in dieser Ausgabe der Reihe zusammengestellt.
Dieses Buch behandelt die folgenden Themen:
- Der Königszug
- Das Ende des Fyra V250 und Grensland Express
- Matt '64
- Ein GTW-Zug Connexxion
- Veränderungen in den Museen
- Das Ende des Streckenbetriebs von Utrecht Lage Weide und Haanrade
- Eine neue Station für Nijverdal
- Die Änderungen im Güterverkehr

Neben den bundesweiten Trägern sind auch die Museumsunternehmen, der Stadtverkehr und Infrastrukturänderungen gut abgedeckt.

 

Ebenfalls bei uns erhältlich: Railfoto 2012, Preis: 19,95.


 

Treinen in Beeld 9

In deze uitgave van de serie Treinen in Beeld zijn de belangrijkste nieuwsitems uit 2013 middels kleurrijke foto's gebundeld.

In dit boek komen onder andere aan de orde:
- de Koningstrein
- het einde van de Fyra V250 en de Grenslandexpress
- Mat '64
- een GTW-treinstel voor Connexxion
- de verplaatsingen van (museum)materieel
- het einde van de bediening van Utrecht Lage Weide en Haanrade
- een nieuw station voor Nijverdal
- de wisseling van vervoerders in het goederenvervoer

Behalve de landelijke vervoerders komen ook de museumbedrijven, het stedelijk vervoer en de veranderende infrastructuur ruimschoots aan bod.

 

Ligurischer Drehstromsommer

Ligurischer DrehstromsommerAls die Elloks noch dampften
Autoren/Herausgeber: Joachim von Rohr
ISBN/EAN: 9783882554694
Seitenzahl: 96
Sprache: Deutsch
EK-Vlg, 01.09.2014
Buch, Preis: 19,80 €

"Ein Meilenstein in der Geschichte der elektrischen Zugförderung und ein Klassiker des Eisenbahnbetriebes war das norditalienische „Trifase“-Drehstromnetz, das völlig zu Unrecht im Schatten des ausgehenden Dampfbetriebes stand. 75 Jahre lang gab es in Norditalien einen einzigartigen Dreiphasen-Drehstrombetrieb, den man auf den letzten Strecken bis 1976 erleben konnte. Mit zweipoliger Oberleitung, mit exotischen braunen Loks – meist mit Stangenantrieb und Wärmeabführung durch verdampfendes Wasser!
1963 bereiste Joachim von Rohr die märchenhaft schön gelegenen Drehstromstrecken an der ligurischen Küste und die nordwärts führenden Gebirgslinien. Er dokumentierte in einem eindrucksvollen Bericht die bereits laufende Umstellung auf Gleichstrombetrieb und hielt den heute vergangenen Alltag in einer Serie von Farbbildern für die Nachwelt fest. Ein Album in den Brauntönen der urigen Elloks und der Wagen, in den Blautönen von Meer und Himmel und im Grün der südlichen Vegetation führt uns mitten ins Eisenbahnparadies des Frühsommers 1963 zwischen Genua und Savona. Joachim von Rohr hat uns über Andreas Knipping seinen Bericht und seine Bilderschätze in Farbe und Schwarzweiß zur Verfügung gestellt, von italienischen Kennern der Materie sachkundig kommentiert und ergänzt."

 

De Spoorweg Lage Zwaluwe - 's-Hertogenbosch 1886-2013

De spoorweg lage Zwaluwe - 's-Hertogenbosch 1886-2014Autor: Paul Henken
Inhalt: 160 Seiten
Format: 22,5 x 22,5 cm
Preis: 28,00 Euro

Die Halvezolenlijn in Bildern

Die so genannte Langstraat Railway erfuhr in den vergangen Jahren wachsendes Interesse, nicht zuletzt dank der Initiativen, übrig gebliebene Brücken zu erhalten.
Es geht um eine eingleisige Verbindung zwischen Lage Zwaluwe und 's-Hertogenbosch, die für den Passagierverkehr bis 1. August 1950 in Betrieb war.
In diesem Buch wird der Leser auf eine Zeitreise gehen, die neben den Zügen, Stationsgebäude und Höfe in Farbe und schwarzweiß zeigt. Der einleitende Text gibt einen kurzen Überblick über alle Gebäude und Nebengleise, die es je gab , komplett mit der genauen Kilometerposition und Jahresangaben. Gedacht wird auch der Dampflokomotiven, die auf der Langstraatje gefahren sind.
Viele der Fotografien und Zeichnungen sind bisher nicht veröffentlicht worden und geben ein anschauliches Bild von der Halvezolenlijn in der Vergangenheit und Gegenwart.


 

De Halvezolenlijn in beeld

De zogeheten Langstraatspoorweg mag zich de afgelopen jaren verheugen in een groeiende belangstelling, niet in de laatste plaats dankzij de initiatieven om de overgebleven bruggen in het tracé te behouden.
Wat nu gedeeltelijk fietspad is, vormde ooit een enkelsporige verbinding tussen Lage Zwaluwe en 's-Hertogenbosch die voor reizigersverkeer in exploitatie was tot 1 augustus 1950.

In dit fotoboek wordt de lezer meegenomen op een reis door de tijd, waarin naast treinen ook stationsgebouwen en emplacementen in kleur en zwart/wit te zien zijn.

De inleidende tekst geeft een beknopt overzicht van alle gebouwen en spooraansluitingen die er ooit zijn geweest, compleet met de exacte kilometrische ligging en het jaar van afbraak. Ook wordt aandacht besteed aan de stoomlocomotieven die ooit door de Langstraat hebben gereden.

Veel van de foto's en tekeningen zijn nog niet eerder gepubliceerd en geven een levendig beeld van de Halvezolenlijn in het verleden en heden.

 

Weitere lieferbare Bücher in Kurzform

 

Bestellbar sind weitere Titel, von: de Alk, Uquilair, PFT, Cabri, Vie du Rail etc.


Eigene Templates sind besser - REDAXO