Slogan: Einfach lesen, bildetl

Unterwegs in Hannover - 125 Jahre Üstra

Autoren: Narten, Michael / Uhlenhut, AchimÜstra

Das Buch zum Jubiläum der Hannoverschen Verkehrsbetriebe, gegründet 1892 als ­»Actien-Gesellschaft Straßenbahn Hannover«.

Auf 576 Seiten bietet es viele Informationen aus ­insgesamt sogar 165 Jahren Stadt- und Verkehrsgeschichte.

Die ersten ­öffentlichen Pferde­omnibusse als Vorläufer des heutigen Nahverkehrs fuhren in ­Hannover schon 1852. Von 1872 an folgte die Pferdebahn, ab 1893 die »Elektrische«.

Rund 1750 Illustrationen – davon viele bislang unveröffentlicht – machen die Vielfalt der mit der Entwicklung der Stadt und ihres Umlandes verbundenen Üstra-Geschichte nacherlebbar.

30 x 24 cm, Verlag: Leuenhagen + Paris

Preis: 49,99 €

Aufnahmen von den Straßenbahnen in Mülheim und Oberhausen

aus den Jahren 1956 bis 1974Straß. MH-OH
des Fotografen Eduard J. Baumann

Autoren: Wolfgang Nygas, Bernd Oehlert

Als der niederländische Fotograf Eduard J. Bouwman zwischen 1956 und 1974 mehrfach die Städte Mülheim an der Ruhr und Oberhausen Rheinland aufsuchte, um die dort verkehrenden Straßenbahnen zu fotografieren, fand er in Zeiten der Hochkonjunktur zwei wechselvoll geprägte Betriebe vor, die aber besonders bei der gemeinschaftlichen Nutzung beider Netze vorbildlich zusammenarbeiteten.
Auf 92 Seiten mit insgesamt 101 SW-Aufnahmen präsentieren und beschreiben die Autoren Wolfgang Nyga und Bernd Oehlert die sowohl in den Innenstädten, den Stadtteilen und vor zum Teil gigantischen Industriekulissen entstandenen Aufnahmen Bouwmans.

Verlag: BoD, Preis: 16,95 €

Nahverkehr in Zwickau

Straßenbahn, O-Bus und Omnibus in historischen Bildern

Autor: Peter Kalbe

Schienenexperte Peter Kalbe widmet sich in diesem Bildband
der spannenden Verkehrsgeschichte Zwickaus. Rund 160
bislang zumeist unveröffentlichte Bilder dokumentieren die
Entwicklung der Straßenbahn, O- und Omnibusse,
die eingesetzten Fahrzeuge und Strecken.
Ein Muss für Technikfreunde und alle, die sich für die
Geschichte des öffentlichen Nahverkehrs in der
Stadt an der Mulde interessieren.

gebunden, 128 Seiten
ca. 160 Abbildungen
Format 17,0 x 24,0 cm
Verlag: Sutton, Preis: 20,00 €

Tram Atlas Mitteleuropa

Tschechien, Slovakei, UngarnTram Mitteleuropa

Autor: Robert Schwandl

Anders als in Westeuropa haben in Ostmitteleuropa viele Straßenbahnen der ersten Generation überlebt. Dieser Band umfasst alle Trambetriebe in Tschechien, der Slowakei und in Ungarn. Mit dabei sind auch die beiden Metros in Prag und
Budapest sowie die zahlreichen Obusbetriebe in diesen drei Ländern. Das Buch ist wie immer illustriert mit detaillierten Netzplänen, unzähligen Farbfotos fast aller derzeit verkehrenden Fahrzeuge sowie zahlreicher Metrostationen.

160 Seiten, 300 Abb.

Verlag: Schwandl, Preis: 19,50 €

 

Metros und Trams in Japan, Band 2

Nord- und Zentral-JapanJapan 2

Autoren: Andrew Phipps, Robert Schwandl

Im zweiten Teil unserer Trilogie über städtischen Schienennahverkehr in Japan stellen wir alle Betrieb im Norden und in der Mitte des Landes vor, von den U-Bahn-Linien in Sapporo, Sendai und Nagoya zu den zahlreichen Straßenbahnen und diversen Vorortbahnen. Dieser Band enthält außerdem die Städte auf den Inseln Shikoku und Okinawa. Illustriert mit zahlreichen Farbfotos und detaillierten Netzplänen.

144 Seiten, 300 Abb.
Verlag: Schwandl (2017) , Preis: 19,50 €

 

Zeitreise durchs BOGESTRA-Land - Band 1

Die Geschichte der Linie 310 (Bochum-Witten)

Zwischen Bochum-Höntrop und Witten-Heven verkehrt
die Straßenbahnlinie 310. Aus dem Vorort geht es in die
Bochumer Innenstadt, von dort wieder in weitere Vororte,
dann auf einer Überlandstrecke in die Nachbarstadt und
von dort wieder in den nächsten Vorort ...
Diese sehr vielseitige und interessante Strecke entstand
nicht „aus einem Guss“. Zwischen 1896 und heute
wurde sie gebaut und immer wieder umgestaltet und
modernisiert. Wir nehmen Sie mit auf eine Zeitreise
von der Kaiserzeit bis ins 21. Jahrhundert.

gebunden, fester Einband
132 Seiten im Format 24 x 22 cm, viele Abbildungen
Preis: 26,80 €


Straßen- und Stadtbahnen in Deutschland Band 17: Thüringen

Autor: Michael Kochems

Thüringen ist das flächenmäßig kleinste der fünf neuen
Bundesländer. Gleichwohl gibt es hier noch fünf
Straßenbahnbetriebe in den Städten Erfurt, Gera,
Gotha, Jena und Nordhausen, von denen das in der
Landeshauptstadt Erfurt das kilometermäßig größte ist.
Immerhin drei Unternehmen (Erfurt, Jena, Nordhausen)
bieten im Planbetrieb zwar nur moderne Niederflurfahrzeuge
an, doch sind sie deswegen für Straßenbahnfreunde noch
lange nicht als langweilig einzustufen. Darüber hinaus gib
t es beispielsweise mit der Thüringerwaldbahn, der
Straßenbahn Gotha nach Tabarz bzw. Waltershausen
und dem „Tram-Train“ Verkehr der Straßenbahn
Nordhausen mit dieselgetriebenen Combinos auf der
Harzquerbahn bis Ilfeld auch wirkliche „Thüringer Spezialitäten“
zu genießen.

gebunden
318 Seiten, Format: 23,5 cm x 16,5 cm
sehr viele Abbildungen, Preis: 45,00 €

Mit der Straßenbahn durch das Berlin der 60er Jahre Band 7

Die Linien 53, 54 und 63

Autor: Reinhard Schulz, Sigurd Hilkenbach

Maße: 96 Seiten, Format 21 x 24 cm,
ca. 100 meist ganzseitige Fotos und Grafiken
gebunden

Verlag: LOK Report (2017)  Preis: 22,80 €

Die folgenden Bände sind ebenfalls für Stück 22,80 € auch bei uns erhältlich:

Mit der Straßenbahn durch das Berlin der 60er Jahr
Band 1 - Die Linien 1, 11 und 2
Band 2 - Die Linien 3 und 4
Band 3 - Die Linien 6, 13 und 22
Band 4 - Die Linien 15 und 25
Band 5 - Die Linien 19, 26, 27 und 46
Band 6 - Die Linien 44, 47 und 49

(Bücher zur Hamburger U- und Hochbahn)

Autor: Carsten ChristierHH Hochbahn

Der DT1, 1958-1991, 64 Seiten, € 16,90

Der DT2, 1962-2015, 128 Seiten, € 22,90

T-Wagen, 1912-1970, 136 Seiten, € 22,90

Arbeitsfahrzeuge, 88 Seiten, € 18,90

Omnibusse, 1998-2016, 168 Seiten, € 26,90

Verlag: BoD (2015/2016)

Informative Bestandsaufnahmen mit Abbildungen

 

Metrotrams

50 JAAR STADTBAHNNETTEN EN MATERIEEL

Autor: Herman van`t Hoogerhuijs

(Niederländischer Titel. Weltweit, aber Schwerpunkt Deutschland)

In de tweede helft van de twintigste eeuw verwachtte
men in Duitsland - maar ook in enkele andere landen -
door het explosief stijgende gebruik van de
personenautomobiel veel van de toepassing
van ondergrondse stedelijke openbaar
vervoerssystemen. Omdat volledig onafhankelijke
metronetten voor veel steden een maatje te groot,
en in elk geval te kostbaar waren ontwikkelde men
een tussenvorm tussen metro en tram, die in
etappes en naar behoefte tot stad kon worden
gebracht.

144 Seiten, viele Farbfotos, Format: 21,7 x 1,4 x 30,5 cm, Verlag: de Alk, Preis: 32,00 €


Auf Schienen zur Schicht

Die Geschichte der Straßenbahn in
Bottrop, Gladbeck und Kirchhellen

Autor: Klaus Giesen

Mit den Linien der Vestischen Straßenbahnen
in Horst, Osterfeld und Sterkrade
gebunden, fester Einband

179 Seiten, zahlreich S/W und Farbfotos
Maße: (LxB) 25 cm x 17,5 cm
Preis: 27,50 €






Trams 2017

Hrgb.: B.A. Schenk/M.R. van den ToornTrams 2017

Per land worden de steden behandeld waar het tramnet
gewijzigd dan wel uitgebreid is. Stad voor stad worden
de laatste nieuwtjes besproken waarbij opvalt dat de
auteurs met zorg voor details en nauwkeurige
beschrijvingen een opmerkelijke betrokkenheid
etaleren. Voorzien van zeer veel foto's, geheel
in kleur. De landen die besproken worden zijn:
- Nederland - Belgie en Luxemburg
- Duitsland - Oostenrijk
- Zwitserland - Frankrijk
- Italië - Spanje en Portugal
- Groot Brittannië en Ierland
- Scandinavië - Oost Europa

Met een apart hoofdstuk over Trams in Centraal-Azië.

272 Seiten, viele Abbildungen,
Verlag: de Alk,
Preis: € 19,80

 

Berliner U-Bahn-Linien U1 Stammstrecke durch Kreuzberg

Autor: Alexander Seefeldt

Deutschlands erste U-Bahn-Linie wurde 1902
vorwiegend als Hochbahn durch den Bezirk
Kreuzberg errichtet, nur im nobleren
Charlottenburg musste sie von Anfang an
unter die Erde. Das Buch erzählt die Geschichte
der heutigen U1 vom Kurfürstendamm über
Wittenbergplatz bis zur Warschauer Straße.
Zahlreiche Farb- und Schwarz-Weiß-Fotos
illustrieren die spannende Geschichte und jeder
U-Bahnhof wird genau beschrieben.

Kartoniert, 160 Seiten, zahlreiche S/W und Farbfotos,
Maße: (LxB): 24x17 cm,
Verlag: Schwandl,  Preis: € 19,50


Die Straßenbahnen in Frankfurt/M. und Umgebung

Mit der Tram unterwegs zwischen Bad Homburg und Offenbach

Autor: Joachim Gilles

Die wechselvolle Geschichte einer der ersten
Tramlinien der Welt, von der Pferdebahn bis heute,
präsentiert Historiker und Autor Joachim Gilles in
ausgewählten fotografischen Momenten.
Der Straßenbahnfreund lädt zu einer faszinierenden
Sonderfahrt mit der normalspurigen Frankfurter
Straßenbahn, der Pferdebahn, der dampfbetriebenen
Waldbahn auf ihrem Weg nach Neu Isenburg und mit
den Bahnen Richtung Offenbach und Bad Homburg ein.

gebunden, fester Einband, 128 Seiten, ca. 160 Abbildungen
Format 17,0 cm x 24,0 cm, Verlag: Sutton, Preis: 19,99 €



LES TRAMS EN IMAGES 2 - Trams in Beeld 2

Dieses Buch enthält 200 Farbfotos von der Strassenbahnen
in den 60er Jahren.
Die Bilder wurden in den Netzen von
Brüssel, Antwerpen, Küste, Hainaut zusammen mit einigen
Fotos in städtischen Netzen gemacht.

fester Einband, gebunden

Format: DIN A4, 208 Seiten

Preis : 39,00 €



Straßenbahnen in den sechziger Jahren

60 Jahre Verband Deutscher Verkehrs-Amateure (VDVA)

Autor: Axel Reuther

Straßenbahnen in den sechziger Jahren - dieses Thema führt
zurück in eine für den Nahverkehr interessante, aber auch
schwierige Zeit. Sie wird geprägt durch die Umstellung vor
allem kleinerer Betriebe und Überlandbahnen auf Autobusse
und den Personalproblemen der Unternehmen. Durch die
Einführung vons schaffnerlosen Wagen und der Selbstbedienung
der Fahrgäste konnte die Zahl der Mitarbeiter reduziert werden,
was auch zu dringend notwendigen Kosteneinsparung beitrug.
Gleichzeitig wurde die Modernisierung des Wagenparks durch
Einsatz von Gelenkfahrzeugen mit hohem Fassungsvermögen
vorangetrieben.

gebunden, 128 Seiten, Maße: 16,5 cm  B x  24 cm H
über 200 teilweise farbige Abbildungen
Verlag: B. Neddermeyer, Preis: 19,80 €

 

Mit der Straßenbahn durch das Berlin der 60er Jahre Band 5

Die Linien 19, 26, 27 und 46

Autor: Reinhard Schulz, Sigurd Hilkenbach

Maße: 96 Seiten, Format 21 x 24 cm,

ca. 100 meist ganzseitige Fotos und Grafiken

gebunden

Verlag: LOK Report (2016)  Preis: 22,80 €

Die folgenden Bände sind ebenfalls für Stück 22,80 € auch bei uns erhältlich:

Mit der Straßenbahn durch das Berlin der 60er Jahr
Band 1 - Die Linien 1, 11 und 2
Band 2 - Die Linien 3 und 4
Band 3 - Die Linien 6, 13 und 22
Band 4 - Die Linien 15 und 25


Tram Atlas Deutschland, 4. Auflage

Autor: Robert Schwandl

Bei der 4. Auflage des erfolgreichen Tram Atlas Deutschland handelt es sich um eine völlig überarbeitete Ausgabe. Neben einer Aktualisierung der Netzpläne wurden alle Karten besonders bezüglich Lesbarkeit optimiert, außerdem wurden zahlreiche Innenstadtgleispläne erweitert und viele neue kamen hinzu. Der aktuelle Fahrzeugpark wird nun übersichtlich in Tabellenform dargestellt.

Kartoniert, 160 Seiten, Detaillierte Netzpläne und zahlreiche Farbfotos,
Maße: (LxB): 24x17 cm, Schwandl-Verlag

Preis: € 19,50



Metros & Trams in Japan, Band 1

Band 1: Tokyo Region, Yokohama, Chiba, Saitama, KanagawaMetro Japan 1
Autoren: Robert Schwandl, Andrew Phipps

Dieses Buch erzählt die Geschichte vom städtischen Schienennahverkehr im Großraum von Tokyo, von den zahlreichen U-Bahn-Linien mit ihrem durchgehenden Betrieb auf diverse Vorortbahnstrecken, über Einschienenbahnen und andere besondere Schienenverkehrsmittel bis hin zu den beiden einzigen in Tokyo verbliebenen Straßenbahnstrecken. Illustriert mit zahlreichen Farbfotos und detaillierten Netzplänen.

Kartoniert, 144 Seiten, Detaillierte Netzpläne und zahlreiche Farbfotos,
Maße: (LxB): 24x17 cm, Schwandl Verlag, 06/2016

Preis: € 19,50



mit zicke silberpfeil und sambazug

Autor: Jürgen Krantz

Einst gehörte sie genauso zum Bild einer Stadt wie die Litfaßsäulen,
Zeitungsjungen oder Verkehrspolizisten –
die Straßenbahn quietschte und klingelte
durch die  Straßen, nervte die Bierkutscher
und Passanten und war doch für alle unverzichtbar.
Egal ob zur Schule, zur Kirche oder zur Arbeit:
die Straßenbahn fuhr hin, langsam zwar, aber
zuverlässig und oft. Heute verschwindet die Tram
immer mehr aus dem Stadtbild, moderne Stadtbahnsysteme
oder gar U-Bahnen haben ihr den Rang abgelaufen –
doch in diesem Farbbildband von Jürgen Krantz
lebt er noch einmal auf, der Zauber der Trambahn.

fester Einband
144 Seiten 27,1cm x 23,5 cm

Verlag: Trans Press, Preis 19,95 €



Straßen- und Stadtbahnen in Deutschland Band 13: Berlin Teil 1 Hoch- und U-Bahn, S-Bahn

Autor: Ekkehard Kolodziej

Mit einer Fläche von 892 km2 und 3,4 Mio. Ein­wohn­ern ist die Bun­de­shaupt­stadt Berlin die größte Stadt Deutsch­lands. Der schienenge­bun­dene öffentliche Per­so­nen­nahverkehr der Stadt wird von den Berliner Verkehrs­be­trieben (BVG) und der Berliner S-Bahn organ­isiert. Den Fahrgästen ste­hen dabei heute neun U-Bahn– und 23 Straßen­bahn­lin­ien sowie 15 S-Bahn-Linien zur Ver­fü­gung. Im ersten Band beschreiben die Autoren das umfan­gre­iche Netz der Hoch– und Unter­grund­bahn sowie der S-Bahn:Berlins erste Hoch– und Unter­grund­bahn mit vier­ach­si­gen elek­trischen Trieb– und Bei­wa­gen wurde am 15. Feb­ruar 1902 eröffnet. Im Laufe der Jahrzehnte entwick­elte sich das Netz immer weiter, so dass die Fahrzeuge heute auf rund 146 km Streck­en­länge unter­wegs sind.

fester Einband
352 Seiten mit 362 s/w-Abbildungen und 45 Farbabbildungen
Format: 165 x 235 mm

Verlag: EK-Verlag, Preis: 45,00 €


Tempo ! Berliner Verkehrsgeschichte

Autor: Jan Gympel

Die rasante Entwicklung Berlins über 300 Jahre ist auch eine Entwicklung des Verkehrs und der Wege in Berlin. Jan Gympel erzählt von kutschen und Eisenbahnen, O-Bussen und U-Bahnen, Trennungen und Lückenschlüssen. Die Geschichte des Berliner Verkehrs ist voll von genialen Plänen, kuriosen Einfällen, technischen Revolutionen und auch historischen Katastrophen: Eine Geschichte der Stadt selbst, so vielfältig wie Berlin. Das in Zusammenarbeit mit der BVG entstandene Buch zeigt zahlreiche einzigartige Fotos, viele davon aus dem Archiv der BVG, die teilweise noch nie veröffentlicht wurden.

Hardcover
ca. 208 Seiten, ca. 150 Abbildungen
Format: 22 x 19 cm

Verlag BVG  Elsengold, Preis: 29,95 €


OBUS-Betriebe in der Europäischen Union 2016

Autoren: Luigi Massari, Stefano Alfano

Dieses Buch enthält eine Übersicht über die derzeit
(stand Oktober 2015)
in den Staaten der Europäischen Union
aktiven Obusbetriebe.

Softcover

viele Abbildungen, Format 16 x 22 cm, 254 Seiten

Preis: 37,00 €




Der elektrische Betrieb aud der Berliner S-Bahn Band 2.1

Die große Elektrisierung - 1926 bis 1930

Autor: Wolfgang Kiebert

Ohne die Ergebnisse aus dem elektrischem Betrieb auf den Nordstrecken abzuwarten,
genehmigte der Verwaltungsrat der DRG auf seiner Hamburger Tagung vom 6. bis 8. Juli 1926 die Elektrifizierung der Berliner Stadt-, Ring- und Vorortbahnen. Die "Große Elektrisierung", wiedieses Bauvorhaben genannt wurde, sollte beschleunigt werden, um die Fahrgäste nicht an dieständig modernisierten Verkehrsmittel der städtischen BVG zu verlieren.

fester Einband

160 Seiten, ca. 186 Abbildungen
Format: 21 cm x 29,7 cm

Verlag: VBN B. Neddermeyer,  Preis: 24,80 €

 

Straßen- und Stadtbahnen in Deutschland Band 16: Brandenburg

Autor: Michael Kochems
Brandenburg ist flächenmäßig das fünftgrößte deutsche Bundesland,
regional jedoch nur sehr dünn besiedelt. Trotzdem gibt es aktuell
noch sieben Straßenbahnbetriebe und zusätzlich einen kleinen
O-Busbetrieb in Eberswalde.Die meisten Einwohner Brandenburgs
sind in den angrenzenden Bezirken rund um die Bundeshauptstadt
Berlin zu Hause. Hier finden sich daher mit den Betrieben in der
Landeshauptstadt Potsdam, in der Stadt Brandenburg und den
drei Kleinbetrieben Woltersdorf, Schöneiche, Strausberg - den
häufig im Zusammenhang mit Berlin so genannten
"Umlandbetrieben" - immerhin bereits fünf
Straßenbahnunternehmen. Die zwei noch fehlenden Netze
sind in Cottbus und Frankfurt (Oder) zu finden.

Preis: 45,00 €
Gebunden 320 Seiten, ca. 350 Abbildungen

Maße: (LxB): 23,5x16,5 cm


Straßenbahn Zagreb - Fahrzeuggeschichte in Bildern

Autoren: Drazen Bijelic, Zeljko Halambek, Fiiip Sirovica

Fahrzeugen der Straßenbahn der kroatischen Hauptstadt Zagreb. Es ist 124 Jahre her, seitdem in Zagreb das erste Mal ein von einem Pferd gezogener Straßenbahnwagen durch die Stadt fuhr. Durch dieses öffentliche Verkehrsmittel wurde der Wandel Zagrebs zu einer Großstadt maßgeblich beeinflusst. Vor 105 Jahren wurden dann elektrische Straßenbahnen in Betrieb genommen, welche bis heute die wechselvolle und ereignisreiche Geschichte dieser Stadt überdauerten und zu einem Symbol Zagrebs wurden.

fester Einband

120 Seiten
Format: 24 cm x 20,5 cmm

Verlag: Bahn medien, Preis: 29,90 €


Tram Atlas Spanien

Author : Robert SchwandlTram Atlas Spanien
Kartoniert, 158 Seiten,
Maße: (LxBxH): 24,1x17,2x1 cm
Sprache(n): Englisch, Deutsch
Verlag Schwandl (2015) 19,50 €

Ähnlich wie Frankreich erlebte auch Spanien in den letzten Jahren einen wahrhaften Straßenbahn-Boom, auch wenn aufgrund der Wirtschaftskrise viele Projekte nicht zu Ende geführt oder erst gar nicht begonnen wurden. Dieses Buch gibt einen aktuellen Überblick aller U-Bahn- und Straßenbahnbetriebe, von den klassischen Metros in Madrid und Barcelona bis hin zu den neuen Stadtbahnen in Málaga und Granada. Das Buch ist illustriert mit detaillierten Netzplänen, unzähligen Farbfotos aller derzeit verkehrenden Fahrzeuge sowie zahlreicher Metrostationen.

Moderne trams, deel 2

Autoren: Frits van der Gragt,Moderne-trams-2
Axel Reuther, Wilfried Wolf

Vierassers (vervolg) en gelede trams
336 Seiten, 30 x 22 cm, sehr viele Abbildungen
Verlag: de Alk (NL), (2015), Preis: 43,-- €

Nadat in 2013 het eerste deel van "Moderne Trams" is uitgekomen,
geheel gewijd aan de ontwikkeling van de moderne vierassige tram
in de wereld, volgt nu deel 2 waarin de overige trams van dit type
worden besproken. Daarin vervult de vroegere Sovjet Unie een
speciale rol. In dit immens grote land werden vanaf 1933 zoʼn
25.000 vierassers gebouwd, die uitgebreid worden besproken en
afgebeeld. In dit deel wordt verder de gelede trams op vaste onderstellen
en die met de geleding op draaistellen besproken. Dit type tram met een capaciteit van 150 tot 350 passagiers heeft in Europa de tram als massavervoermiddel gered. Ruim 600 nog niet eerder getoonde kleurenfotoʼs tonen de moderne tram aan het werk in de dagelijkse dienst. Vormde in deel 1 de PCC-car onmiskenbaar een mijlpaal in de tramontwikkeling, nu in deel 2 vervult met name de Düwag-gelede tram uit 1956 deze rol: zonder dit type tram was de verdere ontwikkeling ondenkbaar. Het hoe en waarom van deze ontwikkeling worden uiteengezet en uitgebreid geïllustreerd.

Mit der Straßenbahn durch Köpenick...

...und die Nachbarorte einst und jetzt

Autoren: Joachim und Abdreas Kubig
136 Seiten, 234 Abbildungen,
Verlag: Neddermeyer (2015), Preis: 19,80 €

 

Berliner Straßenbahn-Chronik

Band 2: Die "Elektrische" bei der BVG 1929 bis 2015

Autor: Sigurd Hilkenbach und Wolfgang KramerBerliner Straßenbahn-Chronik Band 2176 Seiten
150 Farb- und 152 s/w-Abb, 7 Gleispläne, 21 Tabellen, 24x22cm, gebunden mit Hardcover
Preis: 21,80 €
Verlag: GVE-Verlag

Die Autoren Sigurd Hilkenbach und Wolfgang Kramer sind ausgewiesene Kenner der Berliner Verkehrsgeschichte. Aufbauend auf jahrzehntelanger Arbeit dokumentieren sie auf 176 Seiten chronologisch die 86-jährige Geschichte der Berliner Straßenbahn bei der BVG. Beeindruckend sind die über 300, teilweise vorher noch nie gedruckten Fotos. Aussagekräftige Liniennetze und Tabellen machen dieses Buch zu einem wertvollen Nachschlagewerk.
Die Bezeichnung "Band II" deutet bereits darauf hin, dass auch die Anfänge von 1865 bis 1928, also die Vor-BVG-Zeit, in einem weiteren Buch als "Band I" behandelt werden sollen. Dieser "Band I" ist in Vorbereitung.

Straßenbahn-Großraumwagen aus der DDR

Berlin, Dresden, Leipzig, Magdeburg

Autor: Ivo KöhlerStraßenbahn-Großraumwagen aus der DDRPreis: 32,00 €
224 Seiten, ca. 400 teilweise farbige Abbildungen
Verlag: Verlag B. Neddermeyer


Das Zentrale Konstruktionsbüro der VVB LOWA erarbeitete 1949 ein Typenprogramm für die Straßenbahnen der gerade gegründeten DDR. Es enthielt unter anderem Entwürfe für vierachsige Großraumwagen. Der Prototyp des Triebwagens entstand in aller Eile beim Waggonbau Werdau und stand als „Attrappe" im März 1951 auf der Leipziger Messe. Der betriebsfähige Zug gelangte Ende 1952 nach Berlin. Die aus politischem Druck resultierende Eile beim Bau rächte sich in mangelnder Betriebstauglichkeit. Dazu kamen Umstrukturierungen der volkseigenen Industrievereinigungen. So musste der Waggonbau Werdau Ende 1952 den Schienenfahrzeugbau bereits wieder aufgeben. Die beim Waggonbau Ammendorf neu aufgelegte Entwicklung verlief wiederum schleppend, worauf Entwicklung und Fertigung im Jahre 1957 abermals verlegt wurden, nun nach Gotha. Ein neuer Prototyp verließ 1958 die dortigen Werkhallen.

Von Hohenlimburg nach Hemer und Altena

Rolf Löttgers, Wolfgang R. Reimann:Hohenlimburg
Von Hohenlimburg nach Hemer und Altena.
Band 1: Der Straßenbahnverkehr der Iserlohner Kreisbahn.
184 Seiten im Format A4 hoch, fester Einband, ca. 300 Abbildungen, z.T. in Farbe,
Verlag: DGEG, Preis: 39,80 Euro.

Das Netz der Westfälische Kleinbahnen AG (ab 1942: Iserlohner Kreisbahn AG) reichte ab der Stadtgrenze von Hagen bis nach Altena, führte quer durch Hohenlimburg, Iserlohn und Hemer. Das Unternehmen bot zwischen 1900 und 1964 auf einem elektrisch betriebenen meterspurigen Netz Personennah verkehr und Güterverkehr
sowie bis 1975 auch Busverkehr an. In diesem ersten des auf zwei Bände angelegten Werkes geht es um den Straßenbahnbetrieb, in Band 2 („Kleinbahn Westig-Ihmert-Altena und Iserlohner Güterbahn“; erscheint Ende 2015) wird der geradezu legendäre Güterverkehr dieses außergewöhnlichen Unternehmens portraitiert.


Les tramways d'hier en France 1950-1960

Autor: Elie MandrillonLes tramways d'hier en France
Preis: 48,00 €
159 S. / sehr viele Abbildungen
Verlag: La vie du Rail

Les tramways d'hier en France 1950-1960 Cet ouvrage s'inspire de l'oeuvre de François Fontaine pour qui les tramways et les réseaux secondaires sont une vraie passion. La photographie lui a permis de constituer un fonds d'archives dès 1948 : ses images transmettent des scènes vivantes et pleines d'humanité où tout le monde à sa place. C'est d'ailleurs là la singularité de cet ouvrage : on y découvre des villes en tout genre, ses habitants et des coins atypiques à travers les réseaux des tramways. De Versailles à Perpignan, en passant dans une vingtaine de villes, cet ouvrage permet de partir à la découverte de ces véhicules dans les années 1950/1960, véhicules qui ont pour la plupart disparu à la fin des ces années-là, lors d'une période de transition avec le bus et le trolleybus.

Tramwaje dolnošlaskie (Niederschlesiche Straßenbahn) Band 2

 

Autor: zespół autorski (Mehrere Autoren)
Preis: 34,80 €Tramwaje Dolnos
158 Seiten, DIN A4 Format
Band 2, Liegnitz

 

Tramwaje Dolnośląskie, to drugi z tomów poświęcony historii miejskiego transportu szynowego w miastach Dolnego Śląska. Przed państwem próba syntetycznego opracowania dziejów legnickich tramwajów. Choć przez siedemdziesiąt lat tram­waje wpisywały się w codzienność miasta, pamięć o ich ist­nieniu coraz bardziej się zaciera. Nic dziwnego, ostatni tramwaj zjechał z ulic Legnicy przed blisko półwieczem… Jeszcze mniej znanym, kilkuletnim epizodem, było funkcjono­wanie w Legnicy komunikacji trolejbusowej. I ten wątek staraliśmy się ocalić od zapomnienia.

Niejako wbrew tytułowi, pozycja może być również pretekstem do odbycia swego rodzaju historycznej wędrówki po Legnicy od chwili uruchomienia tu w 1898 r. tramwajów — od razu elektrycz­nych. Zamieszczone w książce fotografie dają okazję do zachwytu urodą miasta.

Die Straßenbahn im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Autor: Christian WinckDie Straßenbahn(Charlottenburg)
Preis: 29,80 €
Gebunden, 192 Seiten,
ca. 230 Abbildungen,
Verlag: VBN

150 Jahre sind vergangen, seit die erste Pferdestraßenbahnstrecke zwischen Berlin und Charlottenburg den Betrieb eröffnete. In den Folgejahren entstanden in Berlin und seinen unmittelbaren Vororten regionale Straßenbahnbetriebe, von denen dreizehn 1920 in das Eigentum der Stadtgemeinde Groß-Berlin übergingen. Die Berliner Straßenbahn wurde damit zum weltweit größten Straßenbahnbetrieb.     Das Buch behandelt die Geschichte des Straßenbahnverkehrs im heutigen Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf von den Anfängen 1865 als Pferdestraßenbahn bis zur Einstellung der letzten elektrischen Straßenbahn am 2. Oktober 1967. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf der chronologischen Entwicklung des Straßenbahnverkehrs. Fahrzeugeinsatz und Tarife unterlagen häufigen Veränderungen und werden hier nicht berücksichtigt. Dafür enthält das Werk einen großen Schatz an überwiegend unveröffentlichten Bildern, die Erinnerungen an das alte Berlin mit seinen harmonisch gestalteten Straßenzügen in den westlichen Bezirken wach werden lassen und die stetigen Veränderungen von Bausubstanz und Verkehrswegen bis hin zur beliebig austauschbaren Stadtlandschaft der heutigen Zeit verdeutlichen - eine Fundgrube für jeden stadtgeschichtlich interessierten Leser.

Obusse in Wuppertal

von Bernhard TerjungObusse Wuppertal

96 Seiten DIN-A4 gebunden, 29 Farb- und 141 SW-Fotos,
16 Skizzen und 7 Tabellen
(Verlag Kenning 2015), € 24,95

Dieses Buch befasst sich mit 23 Jahren Obusgeschichte, vier Obuslinien, zwei Betriebshöfen und 26 Fahrzeugen, die eine bunte Vielfalt boten und einen wichtigen Beitrag im Wuppertaler Nahverkehrsnetz lesiteten... (Aus dem Vorwort)

Die Kösliner Stadt- und Strandbahn

Autor: Jörn Müller/Rolf Roland Scholze
Preis: 12,80 €
Gebunden, 80 Seiten, ca. 130,
Maße: (LxBxH): 24,6x17,4x1,3 cmDie Kösliner
Erscheinungsdatum: 18.03.2015
Verlag: VBN

Fleißige Recherche und ein Glücksfund von einmaligen Bildern veranlassten die Autoren, das wohl einzigartige Buch über den Strand- und Stadtbahnbetrieb im pommerschen Köslin, dem heutigen Koszalin, zu verfassen.

Der Betrieb wurde bereits Ende 1938 eingestellt und ein großer Teil der Fahrzeuge verkauft. In einem Kapitel sind sämtliche Fahrzeuge der Bahn mit einer Kurzbiografie, einer Zeichnung und im Bild dargestellt. Das Werk ist ein historischer Leckerbissen für jeden Straßenbahninteressierten!

Eisenbahnmetropole Berlin

Autor: Dirk Winkler                                                    Eisenbahnmetropole Berlin
Preis: 45,00 €      
Gebunden, 264 Seiten, ca. 450 Abbildungen
Maße: (LxBxH): 30,2x21,3x2,2 cm
Erscheinungsdatum: 04/2015
Verlag: EK

Mit der Berliner Eisenbahngeschichte von der Kaiserzeit bis in die Anfangsjahre der NS-Diktatur lässt das Buch mit zahlreichen historischen Bilderschätzen vier Jahrzehnte der Blütezeit der deutschen Eisenbahn nacherleben. Fernbahnhöfe mit klangvollen Namen wie Anhalter, Hamburger, Lehrter, Dresdner oder Schlesischer Bahnhof machten die damalige Reichshauptstadt zum Zentrum des Bahnverkehrs. Die Verkehrsgeschichte der sich zur Weltstadt wandelnden Metropole spiegelt den rasanten technischen Fortschritt der Länderbahnen bis zur Zeit des Ersten Weltkriegs und danach wider. Auch nach dem Ersten Weltkrieg und dem Übergang der Länderbahnen zur Deutschen Reichsbahn blieb Berlin in den zwanziger Jahren im Mittelpunkt der Eisenbahnentwicklung. Als damals größte Industriestadt Europas und drittgrößte Stadt der Welt erlebte Berlin durch die "große Elektrisierung" seiner Stadtbahn-, Ring- und Vorortstrecken in wenigen Jahren einen beispiellosen Ausbau, der die Berliner Stadtschnellbahn zum Vorbild für alle folgenden S-Bahn-Systeme machte.

Straßenbahnen der k.u.k. Donaumonarchie

Straßenbahnen der k.u.k. DonaumonarchieTramway- und Trolleybusbetriebe in Österreich-Ungarn
von Martin Harák
384 Seiten, 343 Abbildungen
ISBN 978-3-9503304-9-6
Preis EUR 63,00

"Die alte österreichisch-ungarische Monarchie vor 1918 verfügte nicht nur über ein außerordentlich dichtes Eisenbahnnetz, das bis in die entferntesten Winkel des Vielvölkerstaates reichte. Ihre Städte und Agglomerationen besaßen auch schon frühzeitig ausgedehnte Straßenbahnnetze sowie Trolleybussysteme. Diese in verschiedensten Spurweiten errichteten und mit mehrerlei Traktionsarten betriebenen Bahnen dienten vielerorts nicht bloß dem öffentlichen Personennahverkehr, sondern wurden zum Teil auch zum Transport von Gütern herangezogen.

In diesem Band von Enzyklopädiecharakter werden zum ersten Mal alle 79 Straßenbahnbetriebe Österreich-Ungarns umfassend und mit detaillierten Plänen und Fahrzeugstatistiken dargestellt. Das Buch versammelt zudem eine Fülle an Fotomaterial aus der Zeit vor 1918, das zu einem großen Teil hier zum ersten Mal publiziert wird. Autor ist der bekannte tschechische Eisenbahnpublizist Martin Harák. Ihm zur Seite stand ein engagiertes Team aus österreichischen, tschechischen, ungarischen, polnischen und Schweizer Kennern des Schienenverkehrs, die ihr Fachwissen einbrachten und ihre Bildarchive und Sammlungen für dieses Buch zur Verfügung stellten."

 

Kässbohrer & Setra Omnibusse

Kässbohrer & Setra OmnibusseKässbohrer & Setra Omnibusse, Band 1
Von: Weber, Alexander

EUR 39,90 (inklusive 7% MwSt., 1-3500)
Gebunden, 253 Seiten,
Maße: (LxBxH): 28,7x21,7x2,7 cm, Gewicht: 1572 g
Erscheinungsdatum: 12/2014
Sprache(n): Deutsch

Klappentext:      
"In Ulm gründet Karl Kässbohrer 1893 einen kleinen Wagnerbetrieb. Unter seinen Söhnen Otto und Karl entwickelt sich das Unternehmen nach 1945 mit der Marke Setra zum zweitgrößten Omnibushersteller Deutschlands. Seit 1995 zur Daimler-Tochter EvoBus gehörend, blickt man heute auf eine mehr als 110-jährige Erfolgsgeschichte und auf eine über 60-jährige Tradition der Setra-Omnibusse zurück.
Das Werk zeichnet in zwei Bänden die Historie des Herstellers von den Anfängen bis heute nach und stellt in einem umfangreichen Bildteil ausführlich die klassischen Kässbohrer-Aufbauten, die von 1911 bis Mitte der 1970er Jahre in Ulm und im Zweigwerk Dortmund entstanden sind, ausführlich vor. Auch die Entwicklung aller Setra-Baureihen vom S8 im Jahr 1951 bis zu den topp aktuellen Omnibussen der 500er Baureihe findet detailliert und anhand einer Vielzahl teilweise noch nie veröffentlichter Bilder ihre Berücksichtigung."

Ebenfalls erhältlich:

Kässbohrer & Setra Omnibusse, Band 2
EUR 39,90 (inklusive 7% MwSt.)

Gebunden, 294 Seiten, 900,
Maße: (LxBxH): 28,7x21,7x2,7 cm, Gewicht: 1769 g
Erscheinungsdatum: 01/2015
Sprache(n): Deutsch

 

Damals auf Linie

Damals auf LinieStadtverkehr-Bildarchiv 06.
Linienbusse der fünfziger und sechziger Jahre
Von: Linhart, Peter F.

EUR 19,80 (inklusive 7% MwSt.)
Gebunden, 95 Seiten, ca. 100 Abbildungen,
Maße: (LxBxH): 24,1x17x1,5 cm, Gewicht: 442 g
Erscheinungsdatum: 02/2015
Sprache(n): Deutsch

Klappentext:
"Omnibusse von Büssing, Henschel, Krupp usw. sind schon lange Geschichte. Einige von uns sind noch damit gefahren und durften sie live erleben. Viele kennen sie aber nur noch von Bildern, aus Büchern oder von Erzählungen. Vergessen sind sie jedenfalls nicht und werden es auch nie sein. Dieses Buch widmet sich den Linienbussen, genauer gesagt den Stadtlinienbussen, mit denen die Menschen in der Wirtschaftswunderzeit - also den fünfziger und sechziger Jahren - zur Schule, zur Arbeit oder zum Einkauf gefahren sind. Damals machte es noch richtig Freude, am Busbahnhof zu stehen und die Vielfalt zu beobachten, die es an Fahrzeug- und Karosserieherstellern, Eigen- und Umbauten sowie Kleinserien und Sondermodellen gab. Zahlreiche hochwertige, bisher meist unveröffentlichte Fotos laden zu dieser interessanten Zeitreise ein und veranschaulichen, wie man damals in der Bundesrepublik mit dem Linienbus unterwegs war. Auch einige Omnibusbetriebe werden gezeigt und vorgestellt, so dass in diesem Bildband bestimmt keine Langeweile aufkommt."

 

Sporen 4

Sporen 4Langs verdwenen tramlijnen tussen Leiden, Haarlem en Amsterdam
Autor: Wim Wegman
Pris: € 25,00
Verschenen op 15-10-2014 (Erscheinungsdatum)
Druk : 1 (Auflage)
Bindwijze : Gebonden boek (Format: gebunden)
Pagina's 192 (Seiten)
Uitgeverij : Holland Media Combinatie (Verlag)
ISBN / EAN : 9789077842904
Gewicht : 1050 gr | Hoogte : 271 mm | Breedte : 240 mm | Dikte : 17 mm

Beschrijving
"De Blauwe Tram, één van de meest roemruchte tramnetten van Nederland, komt in dit boek weer helemaal tot leven. Ruim een halve eeuw na de opheffing van de laatste lijnen volgt journalist en auteur Wim Wegman het spoor van de tram tussen Leiden, Haarlem, Zandvoort en Amsterdam.Hardcover vol met veelal historisch (zw/w) beeldmateriaal."

"Die Blauwe Tram, eines der berühmtesten Straßenbahnnetze in den Niederlanden, wird in diesem Buch wieder lebendig. Mehr als ein halbes Jahrhundert nach der Abschaffung der letzten Wagen folgt Journalist und Autor Wim Wegman der Straßenbahn zwischen Leiden, Haarlem , Zandvoort und Amsterdam.
Gebundene Ausgabe voll von meist historischen (s / w ) Bildern." (Klappentext)

 

Bussen 2015

Bussen 2015Bussen / 2015 / druk 1
Lijnvervoer in Nederland
Von: Kooiman, Rinse  Meer, Peter van der

EUR 19,50 (inklusive 7% MwSt.)
Kartoniert, Maße: (LxBxH): 21,1x14,6x1,7 cm, Gewicht: 505 g
Auflage: 1, Erscheinungsdatum: 17.01.2015
Sprache(n): Niederländisch
ISBN: 9789060135808

Afmeting: 15 x 21 cm
Uitvoering: ingenaaid
Omvang: ± 192 pag. pagina's
Auteur: R. Kooiman / P. van der Meer

"Busse 2015. Linienverkehr in den Niederlanden" erscheint zum ersten Mal und ist die neueste Variante in den Jahrbücher des Verlags De Alk. Das Buch gibt einen Überblick über öffentlichen Busverkehr in den Niederlanden in Wort und vor allem in der Bild. Dargestellt werden auf die Unternehmen, die Fahrzeugflotte und die wichtigsten Entwicklungen in den Routen und Fahrplänen. " (Verlagsinfo)

"Bussen 2015, Lijnvervoer in Nederlandʼ verschijnt nu voor het eerst en is de nieuwste variant in de serie jaarboekjes van uitgeverij De Alk. In dit boek wordt jaarlijks een overzicht geboden van het openbare busvervoer in Nederland, waarbij per concessiegebied in woord en vooral in beeld aandacht geschonken wordt aan de vervoerders, het gebruikte wagenpark en de belangrijkste ontwikkelingen in het lijnennet en dienstregeling."

Bitte beachten: Bussen 2016 ist lieferbar, aber Bussen 2017 erscheint nicht.

 

 

Geschichte des Öffentlichen Personenverkehrs von den Anfängen bis 2014

Geschichte des Öffentlichen Personenverkehrs von den Anfängen bis 2014Mobilität mit Eisenbahn, U-Bahn, Straßenbahn und Bus in Deutschland.
Von: Reinhardt, Winfried

EUR 59,99 (inklusive 7% MwSt.)
Gebunden, IX, 923 Seiten, 934 farbige Abbildungen, 41 schwarz-weiße Tabellen, Bibliographie,
Maße: (LxBxH): 25,3x17,9x4,6 cm, Gewicht: 1886 g
Auflage: 2015
Erscheinungsdatum: 15.12.2014
Sprache(n): Deutsch

Klappentext:
"Der Schwerpunkt dieses Buches liegt auf der Entwicklung des öffentlichen Personenverkehrs in der Bundesrepublik Deutschland nach 1945 und im besonderem nach 1990.
Begonnen wird allerdings mit den politischen Hintergründen und Fahrzeugentwicklungen für die täglichen Wege in der Urzeit wie auch z. B. die Reisen im alten Ägypten oder auch die "Taxifahrten" im Rom der Antike. Neben den Pilgerfahrten im Mittelalter wird das Aufkommen der Post und der Postkutschentransporte in der frühen Neuzeit beschrieben, ehe die Entstehung und Entwicklung der modernen Verkehrsmittel Eisenbahn, Straßenbahn und Bus vom 19. Jahrhundert bis heute mit dem Schwerpunkt Deutschland behandelt wird.
Am Ende des Buches gibt es einen kurzen Ausblick über die Zukunft des ÖPV."

 

Wieder lieferbar:

Mit Bus und Bahn durch die Mauer

Mit Bus und Bahn durch die MauerDie BVG in der Zeit der deutschen Vereinigung 1989-1992
Von: Rietig, Thomas
herausgegeben von: Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) AöR

EUR 14,95 (inklusive 7% MwSt.)
Gebunden, 96 Seiten, mit s/w- und Farbabb.,
Maße: (LxBxH): 24,9x16,4x1,5 cm, Gewicht: 413 g
Erscheinungsdatum: 11/2014
Sprache(n): Deutsch

"Am 9. November 1989 begann eine der größten Herausforderungen für den öffentlichen Nahverkehr in Berlin seit dem Zweiten Weltkrieg: Millionen Menschen strömten innerhalb weniger Tage von Ost nach West, und die meisten von ihnen wollten auch wieder zurück. Weltberühmt wurden die vielen Trabis und Wartburgs auf dem Kurfürstendamm. Aber Tausende Mitarbeiter der BVB im Osten und der BVG im Westen, die buchstäblich Tag und Nacht die Menschen in der nicht mehr geteilten Stadt transportierten, verrichteten ihre Arbeit eher still. Hier in diesem Buch kommen sie zu Wort. Vom Direktor bis zum Busfahrer stützt sich das Buch vor allem auf Berichte und Interviews mit Zeitzeugen, um die Vorgänge bei Berliner Bussen und Bahnen in der Zeit des Mauerfalls zu beleuchten. So haben sich viele neue, oft auch persönlich gefärbte Perspektiven auf die hektischen Ereignisse eröffnet." (Klappentext)

 

Subways & Light Rail in den U.S.A.

Subways & Light Rail in den USA - Band 3Band 3: Mittlerer Westen & Süden - Midwest & South
U-Bahn, Stadtbahn, Straßenbahn von Chicago über Dallas und New Orleans bis Miami
Von: Schwandl, Robert
EUR 19,50
Kartoniert, 160 Seiten, 300 Fotos, 15 Karten,
Maße: (LxB): 24x17 cm, Gewicht: 350 g
Erscheinungsdatum: 12/2014
Sprache(n): Englisch, Deutsch

"Dieses Buch (der dritte und sogleich letzte Band unserer U.S.-Reihe) erzählt die Geschichte vom städtischen Schienennahverkehr im Mittleren Westen und Süden der U.S.A., von der weltbekannten Hochbahn in Chicago und den klassischen Straßenbahnen in New Orleans über die zahlreichen neuen Light-Rail- und Streetcar-Systeme in der ganzen Region bis hin zu den modernen Metros in Atlanta oder Miami. Illustriert mit zahlreichen Farbfotos und detaillierten Netzplänen. Mit dabei sind Minneapolis/St. Paul, Chicago, Detroit, Cleveland, Cincinnati, St. Louis, Kansas City, Oklahoma City, Little Rock, Memphis, Atlanta, Charlotte, Norfolk, Dallas, Houston, New Orleans, Jacksonville, Miami.

This book (the third and last volume of our U.S. series) tells the story of all urban rail systems in the Midwest and South of the United States, from the famous elevated system in Chicago and the classic streetcars in New Orleans to the numerous modern light rail and new streetcar systems in the entire region, to the modern metro systems in Atlanta and Miami. The book is illustrated with many color photos and detailed network maps. The following cities are covered in this volume: Minneapolis/St. Paul, Chicago, Detroit, Cleveland, Cincinnati, St. Louis, Kansas City, Oklahoma City, Little Rock, Memphis, Atlanta, Charlotte, Norfolk, Dallas, Houston, New Orleans, Jacksonville, Miami." (Verlagsinfo)

Ebenfalls erhältlich:

- Band 1: Ostküste / East Coast. U-Bahn, Stadtbahn, Straßenbahn von Boston über New York bis Washington D.C.
- Band 2: Westen. Städtischer Schienennahverkehr von Seattle über San Francisco und L.A. bis San Diego
je 19,50 Euro

 

Die Gelenkwagen des Typs Gotha G4

Die Gelenkwagen des Typs Gotha G 4von Peter Kalbe und Volker Vondrau, 192 S., 300 Abb.
(Endisch 2014), € 29,00
ISBN 9783936893779

"Der VEB Waggonbau Gotha entwickelte 1959 auf der Basis des Triebwagens des Typs ET 57 und des Beiwagens des Typs EB 57 einen vierachsigen Straßenbahn-Gelenktriebwagen mit schwebendem Mittelteil. Von dieser als Typ G 4 bezeichneten Bauart wurden zunächst zwei Prototypen gefertigt. 1961 begann die Serienfertigung des Typs G 4, von dem bis 1967 insgesamt 319 Exemplare geliefert wurden. Die fabrikneuen Fahrzeuge waren bei den Nahverkehrsbetrieben in Erfurt, Gotha, Leipzig, Magdeburg, Potsdam und Rostock im Einsatz. Außerdem wurden die Gelenkwagen auch in die Sowjetunion exportiert, wo sie in Lwow und Tallinn über Jahre hinweg das Bild im Nahverkehr prägten. Das Buch beschreibt ausführlich Entwicklung, Technik und Einsatz der Gelenkwagen des Typs Gotha G 4. Die zahlreichen Abbildungen, Zeichnungen und Tabellen machen das Werk zu einem Muss für jeden Straßenbahnfreund." (Verlagsinfo)

Weitere lieferbare Bücher in Kurzform

Trams 2015, NL-Jahrbuch, 272 Seiten, viele Abb. (de Alk 2014), € 19,50

Berliner Omnibusse, Der Doppeldecker MAN DN 95, 96 S., 100 Abb. (EK 2014), € 19,80

Blok, Johan: De Buitenlijnen van de HTM, 400 S., sehr viele Abb. (de Alk 2014), € 42,50

Der Stadtbahnwagen Typ B, 40 Jahre an Rhein und Ruhr, Bildarchiv, 96 S., 100 Abb. (EK 2014), € 19,80

Ernst, Andreas u.a.: So war die Reutlinger Straßenbahn, 160 S., viele Abb. (Oertel+Spörer 2014), € 29,95

Fröhberg, Ulrich: Die Straßenbahn Hannover, 1945-1985, 128 S., 200 Abb. (Sutton 2014), € 19,99

Groneck/Schwandl: Tram Atlas Frankreich, 144 S., viele Abb. und Pläne (Schwandl 2014), € 19,50

Heusinkveld/Kenning: Die Kleinbahnen Rees-Empel und Wesel-Rees-Emmerich,
144 S., 280 Abb. (Kenning 2013), € 29,95

Höltge/Kochems: Straßen- und Stadtbahnen in Deutschland, Band 15, Württemberg, 320 S., 300 Abb. (EK 2014), € 45,00

Jahrbuch Omnibusse 2015, 144 S., 250 Abb. (Podszun 2014), € 14,90

Jubiläen bei der Berliner S-Bahn, 32 S., viele Abb. (GVE 2014), € 5,80

Kosycarz, Maciej: 140 lat gdanskich tramwajow, 140 Jahre Straßenbahn in Danzig, 72 S., viele Abb. (poln. + engl.), Kosycarz Foto Press 2013), € 22,--

Overzicht van de Nederlandse spoor- en tramweg-bedrijven, 344 S., wenig Abb. (Matrijs 2011), € 29,50

Reimann, Wolfgang, Ladleif, Axel: Mit der Straßenbahn durchs Wirtschaftswunder, durch Mönchengladbach, Rheydt und Viersen in den 1950er und 1960er Jahren, 100 S., 110 Abb. (DGEG 2014), € 27,80

Reuther, Axel u.a.: Der klassische Düwag-Gelenkwagen, aus der Düsseldorfer Waggonfabrik, 250 S., 300 Abb. (EK 2014), € 45,00

Schultz, Lothar/Temmen, Josef: S-Bahn Rostock, 96 S., viele Abb. (vbn 2014), € 14,80

Schwandl, Robert: U-Bahn, S-Bahn & Tram in Berlin, 128 S., 200 Abb. (Schwandl, 2. Aufl. 2014), € 14,50

Straßenbahn-Fahrzeugkatalog, 116 S., 300 Abb. (Straß.mag spez. 2014), € 19,90

Suhr, Christian: Ikarus, Busse für die Welt, 470 S., viele Abb. (kraftakt 2014), € 49,00

Tellier: Autocars, Autobus Trolleybus de France, 192 S., viele Abb. (H&Col. 2014), € 45,00

Tram Atlas Schweiz & Österreich, 112 S., 100 Abb. (Schwandl, 2. Aufl. 2014), € 14,50

Tramwaje w Polsce, 312 S., 600 Abb., umfangreiche Enzyklopedie, poln. (Ksiezy Mlyn 2013), € 35,00

Wenzel, Matthias: Die Gothaer Straßenbahn und Thüringerwaldbahn, 128 S., 200 Abb. (Sutton 2014), € 18,95

 


Eigene Templates sind besser - REDAXO